15.06.2012

Mobiltelefone: Pfand gegen Müllberge


Die Idee ist nicht neu und angesichts wachsender Müllberge und knapper Rohstoffe wieder aktuell: ein Pfand auf Mobiltelefone. Zuletzt haben sich die Umweltexperten wieder mit  einem Pfand von bis zu 100 Euro pro Telefon an die Öffentlichkeit gewagt. Diese sollen zusätzlich beim Kauf gezahlt und bei Rückgabe erstattet werden.

 

Mit dem Pfand soll die Rückführquote deutlich erhöht werden, was nicht nur die Müllberge verringern soll, sondern auch Rohstoffe fördert. Denn in Mobilfunkgeräten sind zahlreiche seltene und entsprechend wertvolle Rohstoffe enthalten. Die Umweltspezialisten sehen auch Pfandsysteme für Computer als möglich und sinnvoll an.

 

Kritische Stimmen kommen aus den Unternehmen, die sich über mögliche steigende bürokratische Belastungen sorgen. Eingeräumt wird allerdings auch, dass die Rückläuferquoten nicht die gewünschte Höhe erreichen.

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz  |   Media  |