11.04.2012

Google+: Entwickler schwingt den digitalen Pinsel

drucken

Der Internet-Gigant Google hat für sein noch recht junges Produkt Google+ ein tiefgreifendes Neu-Design angekündigt. Demnach soll die neue Version funktionaler und flexibler sein, optisch gibt es auch noch Neues. Das Ziel ist, Google+ für bestehende und potenzielle Nutzer attraktiver zu machen.

 

So wird die bislang am oberen Bildschirmrand festgetackerte Navigationsleiste durch ein am linken Rand platziertes, „dynamisches“ Navigationsband ersetzt. Apps sollen dann vom Nutzer per Drag&Drop versetzt werden, je nach Bedarf. Fotos und Videos sollen künftig „vollformatig“ hochgeladen und präsentiert werden können.

 

Für „Handouts“ gibt es fortan eine eigene Seite. Neu ist auch eine „Erkunden“ –Seite, die Nutzer animieren soll, sich Aktuelles und Interessantes anzuschauen – ein schwarzes Loch für Lebenszeit, wenn man so will. Umgestaltet ist auch das Profil, sowie die neue Chat-Liste, die von der linken zur rechten Bildschirmseite wandert.

 

 

 

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz  |   Media  |