14.03.2012

iOS soll noch Jahre das Szepter schwingen

drucken

Passend zur Veröffentlichung des neuen Tablet PCs von Apple, dem iPad 3, kursieren Meldungen, die dem Betriebssystem des iPads (und auch iPhones und iPods) auf Jahre hinweg eine Spitzenstellung bescheinigen. Das erstaunt auf der einen Seite, war doch jüngst immer wieder davon die Rede, dass Android von Google stark aufholt.

 

Doch ist vieles relativ und so auch die Verkaufszahlen. Denn schon die Veröffentlichung des iPhone 4S hat gezeigt, dass sich die Käufer vorher zurückhalten, um dann in Massen die Verkaufsläden zu stürmen. So wohl auch beim iPad 3, für das relativ rasch die Meldung begeben wurde, die für Vorbestellungen resevierte Menge sei ausverkauft.

 

Es ist also ein stark schwankendes Geschäft, das zu schiefen Ergebnissen führen kann, denn iOS gibt es – anders als Android – nur auf sehr wenigen Geräten. Nahende Neuauflagen sorgen für Verkaufsschwächen, ehe die Zahlen durch die Decke gehen. Außerdem gibt es noch Sondereffekte, wie im Falle des Kindle Fire finanzielle Hilfestellung.

 

Bis 2015 also soll es nach Einschätzung von Marktforschern noch dauern, ehe Apples iOS die Krone an Googles Android weiterreicht.

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz