04.03.2012

Apple knackt 25 Milliarden-Marke bei Apps

drucken

Es ist ohne Zweifel eine Erfolgsgeschichte: der App-Store. Stehen doch noch immer vor allem die revolutionären Geräte aus dem Hause Apple im Fokus, iPod, iPhone und iPad, so ist doch der App-Store ein ganz wesentlicher Baustein im Erfolgssturm, der Apple erfasst hat. Erst die nötige Software macht ein Gerät wie das iPhone so interessant, das es Kult wird.

 

Derlei ist keinesfalls das Betriebssystem, sondern das, was darüber hinaus dem Nutzer zur Verfügung steht. Damit wird das Gerät interessanter, gleichzeitig dient der App-Store auch noch als Einnahmequelle. Und wie: Jüngst ist die Marke von 25 Milliarden Apps, die aus dem App-Store geladen wurden, übersprungen worden.

 

Das ist eine gigantische Zahl und wohl erst der Anfang. Denn die Verbreitung der iPhones & Co. kommt erst richtig in Schwung. Und damit steigt auch die Zahl der Nutzer, die Interesse an Software haben und sich damit über den App-Store versorgen werden. Allzu viel Zeit wird nicht vergehen, ehe die nächste Marke gebrochen wird.

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz  |   Media  |