10.01.2012

Apple gewinnt mit iPhone 4S wieder an Boden

drucken

Im Olymp der Betriebssysteme für mobile Endgeräte, allen voran Smartphones, gibt es einen Zweikampf zwischen Apple mit dem iOS und Google mit seinem Android-System. 2011 schien sich das Blatt Richtung Android zu neigen, doch hat das jüngste iPhone von Apple, das iPhone 4S für eine Korrektur gesorgt.

 

Lag im dritten Quartal 2011 der Marktanteil von Android bei knapp 60 Prozent und der von iOS bei „nur“ 26 Prozent, haben Oktober und November 2011 wohl eine Wende gebracht: Denn nach Einschätzung von Marktforschern liegt Android für den Zeitraum bei 47 Prozent, iOS überraschend bei 43 Prozent Marktanteil.

 

Damit hätte das iPhone 4S nicht nur einen gewaltigen Schub verliehen, auch scheint sich jenseits der beiden Betriebssysteme nicht mehr viel halten zu können. 90 Prozent vereinen Android und iOS auf sich, Research in Motion (BlackBerry) kommt auf magere sechs Prozent, Windows Phone 7 gerade einmal auf ein Prozent.

 

Allerdings ist der Markt schnelllebig, gerade Windows Phone 7 steht erst in den Startlöchern. Und: Es handelt sich um einen Blick auf die USA, die jedoch nur einen Teil der Welt darstellen.

 

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz