30.09.2011

O2: Mobil Surfen ohne Vertragsbindung

drucken

Der Mobilfunkableger der spanischen Telefonica in Deutschland, o2, hat für die Nutzer des mobilen Internets eine Reihe von Tarifen im Angebot, für die künftig auf lange Vertragslaufzeiten verzichtet wird. Ab dem 05. Oktober gibt es drei Vertragstarife, die unter dem Label Surf Flat M, L und XL vermarktet werden.

 

Die Pakete unterscheiden sich hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Datenvolumina, die per UMTS bzw. HSDPA verbraucht werden können: Für 15 Euro monatlich ist es ein GB, für 25 Euro sind es fünf und für 35 Euro gar 7,5 Gigabyte. Nach Überschreiten der Grenze geht es mit GPRSchneckentempo weiter.

 

Neben dem Datenvolumen erhöht sich mit dem Preis auch die Bandbreite. Ist diese im günstigsten Tarif auf 3,6 Megabit je Sekunde begrenzt, steigt diese auf 7,2 bzw. 14,4 Megabit je Sekunde.

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz