26.09.2011

E-Plus macht Dampf bei mobilem Breitbandnetz

drucken

Der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus will sein mobiles Breitbandnetz mit neuem Schwung ausbauen. Mit Alcatel-Lucent hat sich E-Plus auf eine Kooperation geeinigt, die zum Ziel hat, den Netzausbau zu forcieren. Alcatel-Lucent ist seit 2007 für den Netzbetrieb von E-Plus verantwortlich.

 

Die Zielrichtung der Anstrengung ist klar: Mit einem guten Netz will E-Plus jene bedienen, die über ein Smartphone verfügen und mobiles Internet nutzen wollen. Voraussetzung sind dabei hohe Bandbreiten und geringe Störungen des Netzbetriebes. Wer sich einen Überblick verschaffen will, kann bei E-Plus eine entsprechende Deutschlandkarte ansehen.

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz