04.11.2010

Deutsche Telekom: Festnetz-Aderlass geht weiter

drucken

Die Deutsche Telekom steht seit einigen Jahren ausgerechnet in ihrem Stammgeschäft erheblich unter Druck. Denn im Festnetzbereich gibt es bei der Kundenzahl seit langem nur eine Richtung: abwärts. Stand Ende September sind noch rund 25 Millionen Festnetzkunden bei der Deutschen Telekom unter Vertrag.

 

Das ist aber noch nicht die schlechte Nachricht, denn mit einem fortgesetzten Rückgang ist gerechnet worden. Dabei sollte sich aber wie im zweiten Quartal 2010 eine Trendumkehr abzeichnen. Zwischen April und Juni hatten sich 315.000 Festnetzkunden verabschiedet, so wenige, wie schon seit Jahren nicht.

 

Im dritten Quartal ist die Zahl der Abwanderer wieder auf 525.000 in die Höhe geschnellt – von Trendumkehr einstweilen aber keine Spur. Das ist angesichts des ohnehin niedrigen Niveaus, das die Telekom im Stammmgeschäft erreicht hat, alles andere als beruhigend.

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz