12.10.2010

Android und Symbian statt Windows Phone 7

drucken

Android und Symbian statt Windows Phone 7

Geht es nach den Experten des Marktanalysespezialisten Gartner, dann wird das neue mobile Betriebssystem von Microsoft, Windows Phone 7, keinen durchschlagenden Erfolg zeitigen. Beherrschend sollen die bereits jetzt großen Betriebssysteme sein: Für das Jahr 2014 rechnen die Experten damit, dass Symbian einen Marktanteil von 30,2 Prozent halten wird, während Android auf 29,6 Prozent Marktanteil wachsen soll.

Für Microsoft, das gegenwärtig 4,7 Prozent Marktanteil unter den Mobilfunkgeräten hält, werden 5,2 Prozent für das Jahr 2011 vorhergesagt. Drei Jahre später sollen es aber nur noch 3,9 Prozent sein. Anders als auf dem PC-Markt, den Microsoft beherrscht, wird Windows Phone 7 keine Wende bei den Mobilfunkgeräten bringen.
 

Im Hause Microsoft tröstet man sich derzeit ausgerechnet mit dem Erfolg des Google-Betriebssystems Android. Steve Ballmer, der Chef von Microsoft, hat Android als Zeugen berufen, der zeige, wie schnell sich die Dinge im hart umkämpften Mobilfunkmarkt wandeln könnten. Das werde sich zugunsten von Windows Phone 7 auswirken, meint Ballmer.

 

 

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz