07.01.2009

Deutsche Post: Telefonica statt Deutsche Telekom

drucken

Bei einem weit umspannenden Dienstleistungsvertrag hat die in Spanien ansässige Telefonica alle anderen Wettbewerber, darunter interessanterweise die Deutsche Telekom, ausstechen können. Die Post hat die Telefonica ausersehen in 28 Ländern in Europa die europäischen Festnetz- und mobilen Dienstleistungen versehen. Das soll der Post mehr als 150 Millionen Euro einsparen.

 

Delikat ist der Vertrag unter anderem deshalb, weil Deutschland davon ausgeschlossen ist. Hier besteht ein langfristiger Vertrag mit der Deutschen Telekom, die sich auch um den Deal beworben hatte. Doch ist der Partner der Post in Deutschland bei der europaweiten Dienstleistungssache nicht zum Zuge gekommen.

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz