28.11.2008

Kabel Deutschland: Vodadone soll Interesse haben

drucken

Die Zahl der Unternehmen, insbesondere DSL-Provider, die Interesse am Kauf eines Kabelnetzbetreibers haben sollen, wird immer größer. Versatel wird immer wieder genannt und jetzt auch Vodafone. Das zumindest berichtet die Zeitung „Handelsblatt“. Das Blatt bezieht sich in seiner Darstellung auf Personen aus dem Umfeld Vodafones. Der britische Konzern ist in Deutschland in mehreren Bereichen aktiv: Mobilfunk, DSL, durch die Tochter Arcor, die aktuell integriert wird, auch im Festnetz-Bereich.

(AA)
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz