01.06.2005

Gemeinsame Strategie von DOCdata und Siemens

drucken

Die beiden Unternehmen übernehmen früher als angenommen und geplant den früheren bulgarischen Mobilfunkbetreiber Mobiltel AD, früher als geplant.
Der Kaufpreis beträgt 1,6 Milliarden Euro. Wie die TA-Gruppe heute in Wien bekannt gab, wird damit eine am 17. Dezember 2004 erworbenen Kauf-Option frühzeitig ausgeübt. und wird bis Juli 2005 erfüllt sein.

Am Stichtag 31. März 2005 hatte Mobiltel 3,14 Mio. Kunden gegenüber 3,03 Mio. per Jahresende 2004 und ist somit mit einem Marktanteil auf Kundenbasis von ungefähr 63,9 Prozent der größte Mobilfunkbetreiber in Bulgarien.
Im Jahr 2004 verzeichnete Mobiltel Umsatzerlöse in der Höhe von ungefähr 486 Millionen Euro und EBITDA in der Höhe von etwa 306 Millionen Euro.

Es wird erwartet, dass die Transaktion nach dem ersten Jahr der Konsolidierung zu positiven Beiträgen führt. Die Konsolidierung von Mobiltel durch Telekom Austria wird ab Juli 2005 erwartet.

Die TA hat vor kurzem auch Interesse an einer Übernahme des serbischen Mobilfunkbetreiber Mobtel bestätigt.
Anzeige

Home  |   Impressum  |   Datenschutz