17.07.2008
Mobile Web: Revolution im zweiten Anlauf

Das mobile Internet kommt: Gemeinhin gilt das Jahr 2007 als Durchbruch für das mobile Web, das schon Jahre zuvor als Megatrend genannt wurde. Doch hat es mehrere Anläufe gebraucht, ehe die Voraussetzungen für die breite Nutzung des mobilen Internets geschaffen waren.

Dammbruch 2007
2007 scheinen die Dämme gebrochen und die wichtigsten Hindernisse beseitig, das mobile Internet kommt aus der Nische heraus und erschließt sich den Massenmarkt. Das ist nicht allein mit der verbesserten Technik und Hardware zu erklären.

Sinkende Preise, bessere und interessantere Inhalte und nicht zuletzt gesellschaftliche Akzeptanz spielen für die steigende Attraktivität des mobilen Internets eine ebenso große Rolle.

Auch WLAN / Laptops gehören dazu
Zum mobilen Internet gehört allerdings nicht nur der Mobilfunk bzw. das Mobilfunkgerät bzw. seine Smartphone-Derivate. Auch WLAN zählt als grundlegende Alternative zu UMTS (und Varianten) dazu, ebenso gilt das Laptop (entweder via UMTS oder WLAN) als Hardware-Gerät, das zur Verwendung des mobilen Internets dient.

Nicht nur Arbeit: Unterhaltung im mobilen Internet
Es geht beim mobilen Internet längst nicht mehr nur ums Arbeiten ohne Standort-Bindung; mobile Web ist auch die private Datenbeschaffung und Entertainment: Fernsehen und Spiele gehören mit zur Zukunft des mobilen Internets. Allerdings hat sich auch hier gezeigt, dass der Nutzer nicht alles mitmacht, vor allem nicht, wenn die Qualität nicht stimmt.

Der Business-Sektor hat bei der Nutzung des mobilen Webs die Vorreiter-Rolle übernommen, während nun die Eroberung des privaten Nutzerkreises vorangetrieben wird.

Anbieter, Tarife, Hardware
In unserem Spezial geben wir einen Überblick, was das Mobile Web ausmacht: Wir beleuchten dabei, wie Business- und Privatnutzer erreicht werden und was wichtig für den Erfolg von mobile web ist.

Mobile Web: Revolution im zweiten Anlauf
Mobiles Internet: Entfesselung des Büros
Eroberung der Privatnutzer
Bessere und schickere Hardware
Ohne Netz wird nichts gefangen
Inhalte sind Trumpf
WLAN: Alternative zu UMTS
WLAN-Hotspots: Übersicht, Tarife

zurück

Home  |   Impressum  |   Datenschutz