P


PDA
Ein PDA (Persönlicher Digitaler Assistent) ist ein kleiner tragbarer Taschencomputer, der meist mit einem schnell startenden Betriebssystem ausgestattet ist und neben vielen anderen Programmen hauptsächlich für die persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzt wird.

PIN
Abkürzung für "Personal Identification Number", PIN ist die meistens 4-stellige Geheimzahl, mit der sich der Besitzer nach dem Einschalten des Handys identifieren muss.

PIN2
Die PIN2 schützt die administrativen Daten, er hat sonst die gleichen Eigenschaften wie der PIN.

Provider
Ein Provider verkauft bei einem Netzbetreiber eingekaufte Netzkapazitäten unter seinem Namen frei im Handel.

PUK
Abkürzung für "Personal Unblocking Key" oder auch SuperPIN genannt, PUK ist der Sicherheitscode, der zur Freigabe des Handys nötig ist, wenn der PIN dreimal in Folge falsch eingegeben wurde. Der PUK ist 8-stellig.

Push-To-Talk
Push-to-talk (PTT, engl. für Drücken, um zu sprechen) ist ein Mobilfunkdienst, der es ermöglicht, Sprachnachrichten an einzelne Nutzer oder Gruppen zu versenden. Dazu werden spezielle Handys benötigt, die diese Funktion unterstützen. Es wird das GPRS- oder UMTS-Datennetz zur Übertragung genutzt. Der Push-to-Talk-Dienst ver-mischt positive Eigenschaften von Mobilfunk (faktisch unbegrenzte Reichweite, gute Erreichbarkeit) und herkömmlichem Sprechfunk (mehrere Empfänger, geringere Kosten).


zurück


Home  |   Impressum  |   Datenschutz